Distanz macht leichter lieben

“ Es ist viel leichter den Übernächsten zu lieben, als den Nächsten“

Diesen Spruch konnte ich heute im Wartezimmer lesen. „Da ist was dran!“, dachte ich mir, denn die Nächsten, selbst wenn man sie liebt, sind manchmal ganz schön anstrengend, vor allem dann, wenn Grenzen überschritten werden, die Dritte nicht überschreiten dürften.
Liebend Grenzverletzungen aushalten und dennoch um Grenzziehung bemüht – das ist mit dem Übernächsten machmal einfacher. Wenn der’s irgendwann dann doch nicht kapiert, kann man weggehen oder ihn wegschicken, aber den Nächsten?

Datum: 6. Januar 2007
Themengebiet: Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben