Gerichts-Show: live dabei

Vor einiger Zeit sprach mich in der Gerichtskantine eine ältere, elegant gekleidete Dame am Nachbartisch an: “Weshalb sind Sie denn hier?”, wollte sie von mir wissen.
“Ich begleite jemanden.”
“Sind sie Zeugin?”
“Nein, ich begleite jemanden.”
“Hat der was angestellt?”
“Nein, …” bevor sie mich nach Details ausfragen konnte, fragte ich sie, weshalb sie denn hier sei. Da legte sie los und erzählte, sie käme regelmäßig hierher, schaue sich vor allem Straftprozesse an, weil das viel spannender als Fernsehen sei. “Sie glauben ja gar nicht, was ich schon erlebt habe! Aber meist kommen die ja mit so geringen Strafen davon – wirklich empörend!!” Was sie sich denn heute ansähe. “Da hat man einen Zahnarzt tot in seinem Swimminpool gefunden. Seine Frau soll ihn umgebracht haben.”

Für mich wurde es Zeit.

Nach der Verhandlung hörte ich plötzlich wie aus dem Off: ” Na, hat der eine ordentliche Strafe bekommen? oder haben sie ihn laufen lassen?” Ich versuchte, der Lady zu verstehen zu geben, dass die Situation nicht so günstig sei, darauf zu antworten, aber sie redete einfach weiter: “Bei uns war nicht’s los – heute jedenfalls nicht, sie haben nur die Anklage verlesen. Aber nächste Woche geht es weiter!”
Strahlte ob der Vorfreude und ging.

Datum: 13. Februar 2007
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben