Zum Tag des Buches – ein Lesestöckchen

Lesestöckchen

Was wär das Leben ohne lesen …
– einfach trostlos

Gebunden oder Taschenbuch?
– lieber gebunden, aber wegen der Kosten kaufe ich es so oft wie möglich als Taschenbuch

Amazon oder Buchhandel?
– lieber im hiesigen Buchhandel, ich muss/ möchte auf jeden Fall die erste Seite lesen können, hoffe, auch auf diese Art und Weise etwas für den örtlichen Buchhandel zu tun. Eine Stadt ohne Buchhandlungen stelle ich mir trostlos vor.

Lesezeichen oder Eselsohr?
– Wenn Bücher Freunde sind, sind Eselsohren wie Ohrfeigen. Deshalb auf jeden Fall Lesezeichen, egal, welcher Art – am liebsten aber ein Lesebändchen, fest verbunden mit dem Buch

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
– auf jeden Fall nach Autor und Fachgebiet/Autor

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Auf keinen Fall: wegwerfen. Wenn möglich behalten, wenn nicht: überlegen, wer die Bücher gebrauchen kann und dann: verschenken an: Krankenhäuser, Kindergärten… je nachdem, welche Bücher man sein eigen nennt. Aber nie: wegwerfen – oder würdet ihr Freunde in die Mülltonne werfen?

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
– behalten, ohne die sind Bücher- zumindest äußerlich ziemlich farblos!!!

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
– eher mit!!

Kurzgeschichten oder Roman?
– lieber Roman. Kurzgeschichten sind zu kurz, um Pausen zu machen und zu lang, um keine zu machen, das ist bei Romanen anders.

Harry Potter oder Lemony Snicket?
– weder noch

Aufhören, wenn man müde ist, oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
– kommt darauf an, ich habe schon Bücher verschlungen und den nächsten Tag Streichhölzer gesucht, um meinen Tagespflichten gerecht zu werden. Ich möchte das nicht missen.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?
– hängt von dem ab, was danach kommt.

Kaufen oder leihen?
– eher kaufen, Krimis würde ich mir auch leihen, denn die lese ich in der Regel nur einmal.

Neu oder gebraucht?
– wäre mir egal, wenn gebrauchete Bücher noch in einem neuen Zustand sind.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
– Mal so, mal so!!

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
– Lieber geschlossenes Ende, aber auch Cliffhanger – kommt darauf an.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
am liebsten immer, sonst: immer, wenn’s möglich ist.

Einzelband oder Serie?
– Serien mag ich eher nicht

Lieblingsserie?
– s.o., bin kein Serienfan

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
– gibt’s im Medienzeitalter nicht mehr

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
– “Nachtzug nach Lissabon” – kann aber auch sein, dass ich es dieses Jahr gelesen habe. Das weiß ich nicht mehr so genau.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
– Richard Powers, Echo der Erinnerung

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
– Habe ich nicht!

Wer mag, möge es auffangen und beantworten. Bin aber besonders an Antworten von onez und von april interessiert.

Datum: 23. April 2007
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

5 Kommentare

  1. April | Dienstag, 24. April 2007 21:41
    1

    Danke, es hat mich getroffen ;-) und es gefällt mir. Ich werde es morgen beantworten, wenn die Handwerker mich lassen … mir fallen gerade zu recht früher Zeit die Augen zu.

  2. mona lisa | Dienstag, 24. April 2007 22:13
    2

    Ich kann warten und bin gespannt auf deine Antworten

  3. soeren onez | Dienstag, 24. April 2007 23:39
    3

    Ach hab jetzt erst gesehen, dass auch in meine Richtung geworfen wurde. Habe den Artikel schon im Feed gelesne, aber da ist mir das nicht aufgefallen, gut dass ich heute mal richtig vorbeigekommen bin um den Blogcounter zu installieren. Beantworte ich aber morgen.

  4. April | Mittwoch, 25. April 2007 21:03
    4

    So, isch abbe fertisch.
    http://aprilcc.blogspot.com

  5. mona lisa | Mittwoch, 25. April 2007 21:58
    5

    Danke für eure Antworten, hat mir Spaß gemacht, sie zu lesen.

Kommentar abgeben