Distanz in der Liebe

„Die Liebe braucht so viel Distanz, dass man immer wieder aufeinander zugehen kann. “

(Ernst Ferstl)

Eigentlich ein sinnvolles Motto für die kommenden Festtage: Auf die zugehen, die wir lieben, wenn sie es denn wollen, und die Distanz zu denen aushalten, die Nähe nicht zulassen können. Das auzuhalten, kann Liebe sein.

Euch einen sonnigen dritten Advent!

Datum: 16. Dezember 2007
Themengebiet: Aufgelesen, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. Goldmarie | Sonntag, 16. Dezember 2007 13:19
    1

    In einer Woche feiern wir das elfte Mal Weihnachten als verheiratetes Paar und kein Jahr von diesen elf hat meine Mutter ausgelassen, um ihrer schlechten Stimmung mit Schreierei und Vorwürfen Luft zu machen. Die liebende Distanz wäre eine prima Alternative!!!!

  2. mona lisa | Sonntag, 16. Dezember 2007 15:04
    2

    Dann wird’s ja mal Zeit, du bist doch kein „Mülleimer“!für die schlechte Laune deiner Mutter!

  3. seelenruhig | Montag, 17. Dezember 2007 10:46
    3

    Ja, genau diese Dinge gehen mir im Kopf herum…

Kommentar abgeben