Ein gutes Gedächtnis ist auch ‚was wert!

Das habe ich doch schon einmal gelesen!?
Wer hat nicht ab und zu ähnliche Gedanken beim Nachsehen von Hausaufgaben, Lesetagebüchern etc.? Meist hilft ein erneutes Duchblättern und man stellt fest: Bingo! Zwei identische Aufgaben.
Früher habe ich mich darüber geärgert, weil ich dachte: Für wie blöd halten mich eigentlich Schüler? Dann begann die Phase, in der ich gedacht habe: Eigentlich schaden sie sich doch selbst, weil sie eine Möglichkeit zur Übung auslassen. Inwischen denke ich: Prima, mein Gedächtnis funktioniert noch! Und: freue mich.
Eine Zunahme an Lebensqualität!

Datum: 20. Februar 2008
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen, Worte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Ulinne | Donnerstag, 21. Februar 2008 17:58
    1

    Ist doch immer wieder schön zu erleben, dass man alles auch positiv sehen kann. ;-)

    LG – Ulrike

  2. mona lisa | Donnerstag, 21. Februar 2008 18:40
    2

    Ist nur die Frage, wie ich die Fähigkeit, alles positiv zu sehen, abgrenze vom Schönreden.Oder ist beides letztendlich dasselbe?

Kommentar abgeben