Auszüge aus Unfallberichten

„… Der auf dem Gebäckträger saß, konnte noch rechtzeitig abspringen. Doch sein Freund wurde von dem Auto regelrecht überfahren. Da der Wagen stehen blieb, um den Jungen nicht mehr zu verletzen, krachte ein anderes Auto in das stehende. Beide Autos waren jetzt geschrottet. …“
„Die Jungen kippten mitsamt dem Fahrrad um und landeten zur Hälfte auf dem Bürgersteig und zur anderen Hälfte auf dem Fahrradweg. Sie taten sich aber nicht weh…“
Manchmal ist’s halt doch zum Schmunzeln!

Datum: 1. März 2008
Themengebiet: Aufgelesen, Worte, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Ulinne | Mittwoch, 5. März 2008 14:39
    1

    *LOL*
    Ja, manche Tageszeitungs-Schreiberlinge sollten wohl besser etwas Anderes machen … ;-)
    LG – Ulrike

  2. mona lisa | Mittwoch, 5. März 2008 14:43
    2

    Sorry, da muss ich die Tagesschreiberlinge in Schutz nehmen, es sind Auszüge aus Schülerarbeiten. Ich habe schon des öfteren, nach der Korrektur von Klassenarbeiten, die Besonderheiten in mehr oder weniger kleine Geschichten umformuliert, das ist dann meine Art „kreativ“ mit Stilblüten umzugehen.

Kommentar abgeben