Innere Ruhe

„Der Mensch muss zur inneren Ruhe gebildet werden.“

(Johann H. Pestalozzi)

Bei meinem täglichen Spaziergang heute habe ich mir selbst, meinen Gedanken befohlen: „Sei(d) still!“
Es gibt Tage, da hören die inneren Streitgespräche einfach nicht auf.

Datum: 16. November 2008
Themengebiet: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Frag-Würdiges, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Wildgans | Dienstag, 18. November 2008 19:29
    1

    vielleicht hilft auch eine umleitung?
    es gibt durchaus auch schöne gedankenlandschaften zu erkunden. und wir haben ja die freiheit….
    (lieblingslied meiner trällermutter: die gedanhannnkeeen sind frrrei!)
    gruß von sonia

  2. mona lisa | Dienstag, 18. November 2008 19:53
    2

    Umleitungen sind nicht uninteressant, man kommt an anderen als den gewohnten Stellen vorbei, das hat meist bei offenen Augen und Ohren etwas Spannendes. Aber ein Kreisverkehr ist auf Dauer langweilig, wenn man stets die (richtige) Ausfahrt verpasst.

Kommentar abgeben