Küstenmacher / Seiwert, simplify your life

Wer möchte nicht “einfacher und glücklicher leben” ?, so der Untertitel des nun auch als Taschenbuchs erschienen Bestsellers “simplify your life” mit witzigen Karikaturen, die das Geschriebene oft auf den Punkt bringen.
Den Hinweis auf diesen Ratgeber hat mir eine Bekannte, eine Innenarchitektin, gegeben, die ich gebeten hatte, mit mir durch – nun allein – meine Wohnung zu gehen und mit mit “laut darüber nachzudenken”, wie ich es schaffe, meinen Platz zu finden, obwohl es an Platz nicht gerde mangelt.
Sie hatte sofort einige schnell und einfach umzusetzende Ideen, die ich dann auch erfolgreich und für mich zufriedenstellend realisiert habe. Einige sind erst langfristig umzusetzen, aber das macht nichts. Wichtig war mir, so etwas wie ein Konzept, eine Vision zu haben, damit die Veränderungen insgesamt zueinander passen und nicht nur Stückwerk bleiben.
Nach dem Möbelrücken habe ich mir das Buch gekauft und immer mal wieder darin gelesen und viele, enorm praktische Tipps und Ratschläge gefunden, sich bestimmte Dinge, Arbeitsabläufe, den Umgang mit (Frei-) Zeit, Finanzen etc. leichter zu machen. Viele Hinweise waren für mich enorm hilfreich, da ich mit – für mich völlig neuen – Aufgaben konfrontiert war, für die ich überhaupt noch kein Ordnungssystem hatte. Entsprechend sahen und sehen auch noch meine Ablagen, Ordner etc. aus, aber es lichtet sich langsam. Und immer wieder schaue ich nach, wenn’s hakt, überprüfe, was ich gemacht habe und woran es in der Praxis hapert.
Möbelrücken, Ablagen neu ordnen, (Kleider-) Schränke ausmisten, angefangene Tuben, Tiegel, Essensvorräte aufbrauchen, Beziehungen überdenken und (aus-)sortieren; das alles ist enorm zeitaufwändig, aber sinnvoll, um Platz für Neues zu schaffen.
Das Buch ist eins für den Umbruch, den Neuanfang, das Chaos, das man wenigstens soweit lichten will, das es wieder ein kreatives sein kann. Es ist durch ein ausführliches Register als Nachschlagewerk geeignet und enthält zu jedem Kapitel ein Literaturverzeichnis, für den, der sich mit dem einen oder anderen Aspekt noch intensiver beschäftigen will. Ich habe das Buch inzwischen in Reichweite liegen, damit ich immer mal wieder etwas nachschlagen und mir Anregungen holen kann.

Werner Tiki Küstenmacher mit Lothar J. Seiwert, simplify your life, München 2008, 445 S. , ISBN 978-3-426-78042-8

Datum: 28. November 2008
Themengebiet: Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. april | Freitag, 28. November 2008 19:15
    1

    Das ist eines meiner Lieblingsbücher aus dem Bereich ‘Lebensratgeber’. Damals habe ich die Sache mit den Hängeregistern umgesetzt und die haben sich sehr bewährt. Jetzt brauche ich sie ja nicht mehr.

    Und auch in diesem Buch ist wieder die Rede von ‘Freundschaften und Bekanntschaften’ überdenken. Als ich das neulich in meinem Blog schrieb, wurde mir das in einem anderen Blog ziemlich negativ angekreidet. Aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass man keine Zeit mehr in Freunde und Bekannte investieren sollte, die einen nur ausnutzen (um es mal allzu simpel zu sagen).

    Ja, ein wirklich tolles Buch. Es gibt inzwischen auch dünnere von Küstenmacher zu bestimmten Bereichen.

  2. Menachem | Freitag, 28. November 2008 19:48
    2

    In der Zeit meines Umbruches habe ich mich gefragt, was wäre eigentlich wichtiger in der Schule (des Lebens) zu erlernen: Rechnen und Schreiben oder das Fach “zwischenmenschliche Beziehungen”. Das Leben mag ohne Rechnen und Schreiben können nicht einfach sein, aber mit den falschen Beziehungen kann es zur Hölle werden.

  3. quersatzein | Sonntag, 30. November 2008 11:00
    3

    Danke für den anregenden Tipp! Ich kenne das Buch nicht, kann mir aber vorstellen, dass es – gerade auch, wenn das Leben “eingerichtet” zu sein scheint – einiges an Überdenkenswertem anbieten könnte…

Kommentar abgeben