Bungalow – aus der Mode gekommen

Bungalows – einst Inbegriff modernen Wohnungsbaus, sind die Häuser oft unter Flachdächern geraten, weil die für Bugalows typischen Flächdächer nach Jahren oft undicht wurden. Das Wort habe ich schon Jahre nicht mehr gehört. Beim Lesen von „Der Knochenmann“ bin wieder drüber gestolpert. Dort liefert der Erzähler dann auch gleich den Grund für das aus der Mode gekommene Wort:
„Der junge Löschenkohl hat es mit a ausgesprochen, also Bangelow. Da hat es ja immer diese zwei Gruppen gegeben, die einen haben es mit u und die anderen mit  a gesagt, und vielleicht ist das der Grund, daß das Wort aus der Mode gekommen ist.“ (a.a.O. S. 93)
Wir haben stets von Bungalöwen gesprochen.

Datum: 15. März 2009
Themengebiet: Aufgelesen, Worte, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Ein Kommentar

  1. tonari | Samstag, 21. März 2009 19:32
    1

    ich assoziiere mit den Bungalows immer Datschen…

Kommentar abgeben