Spritztour mit dem Trecker

Es klingelt an der Tür, eine Sechzehnjährige aus der Nachbarschaft steht mit dem Trecker ihres Vaters vor der Tür, übers ganze Gesicht strahlend: “Haste Lust mitzufahren, habe heute meinen Führerschein erhalten.”
Ja, Lust habe ich, ein wenig bange bin ich schon, aber was kann mit einem Trecker bei max. 30 kam schon passieren? – Eben.
Also fahren wir durch Speckhorn!
Sie ist eine der wenigen jungen Frauen, die in einem Dreiwochenkurs ihren Treckerfürherschein gemacht hat, blöde Sprüche der Ausbilder inklusive, noch die gleichen, die ich schon in der Fahrschule gehört habe. In manchen Bereichen brauchen Männer offensichtlich immer noch länger, bis sie Frauen akzeptieren, vor allem haben sie nicht mal die Phantasie, ihre Sprüche zu variieren.
Ich denke, sie hat neben dem Fahren noch eine Menge fürs Leben gelernt!

Datum: 28. Juli 2009
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Wildgans | Dienstag, 28. Juli 2009 21:31
    1

    unglaublich!!
    dieses bekloppte macho-gehabe! hilflose dümmlichkeit angesichts cleverer damen oder was?
    und die gegend schaut SEHR ländlich aus- habe von recklinghausen ganz andre bilder im kopf.
    gruß von sonia

  2. mona lisa | Dienstag, 28. Juli 2009 21:51
    2

    Speckhorn ist ja auch nicht Recklinghausen, obschon Recklinghausen auch eine Menge schöner Seiten hat. Schau dich doch einmal bei Wikipedia um!

Kommentar abgeben