Schlechtes Timing

Draußen blitzt und donnert es und Deutschland spielt gegen Argentinien.
Ich sehe gerne aufkommenden Gewittern zu, beobachte Blitze und das von ihnen verursache Licht. Doch, wenn Deutschland gegen Argentinien spielt, dann geht das Spiel vor – Gewitter gibt es voraussichtlich diesen Sommer noch öfter.
Dann fällt der Sender aus – wie oft bei Gewittern.
Aber es gibt ja noch das Internet!
Am Anfang holpernd mit dauernd angehaltenen Bildern – doch Hauptsache dabei!
Draußen sieht es aus, als ginge die Welt unter, es klingelt Sturm, im wahrsten Sinne des Wortes, denn: – Es steht keiner vor der Tür, der der Hund bellt ohne Ende: Auf ihn ist jedenfalls Verlass! Gut zu wissen!

Gießen muss ich gleich auf keinen Fall  mehr. Ich hoffe nur, die Kanalisation fasst diese Wassermassen und die Kellerschächte sind tief genug, sonst bin ich gleich gut beschäftigt.

„Deutschland hat noch nicht gewonnen“ –
O-Ton in der Halbzeit!
Welche Einsichten!!!

Datum: 3. Juli 2010
Themengebiet: Allgemein, Aufgeschnappt Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben