Täglich zu singen

Ich danke Gott und freue mich
Wie’s Kind zu Weihnachtsgabe,
Daß ich bin, bin! Und daß ich dich,
Schön menschlich Antlitz! habe;

Ich danke Gott mit Saitenspiel,
Daß ich kein König worden;
Ich wär geschmeichelt worden viel,
Und wär vielleicht verdorben.

Gott gebe mir nur jeden Tag,
Soviel ich darf zum Leben.
Er gibts dem Sperling auf dem Dach;
Wie sollt er’s mir nicht geben!

(Matthias Claudius)

Datum: 14. Juni 2013
Themengebiet: Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben