Ich kenne mich da nicht so aus …

In dem Dokumentarfilm „Shoah“ von Claude Lanzmann, gestern auf Arte zu sehen, antwortet die Frau eines ehemaligen (Nazi-) Lehrers auf die Frage, was der Unterschied zwischen Polen und Juden gewesen sei:

„Juden wurden getötet und Polen nicht.“

Woran man denn Juden und Polen zu Lebzeiten unterscheiden könne?

Da kenne sie sich nicht so aus, mit der Menschenseele und so, das wisse sie nicht.

(zitiert aus der Erinnerung)

Datum: 13. November 2013
Themengebiet: Aufgeschnappt Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. rosadora | Mittwoch, 13. November 2013 10:08
    1

    das mit dem NICHTWISSEN war durchgängig in der generation
    vielleicht hätten wir auch die augen und ohren zugesperrt weil wir das alles nicht ertragen und verstehen hätten könne. wer weiss wer weiss…
    rosadora

  2. Sonja | Mittwoch, 13. November 2013 18:02
    2

    Nichtwissen stimmt nur für wenige. Bei Wahrheitsaussprache Genickschuss, dann doch lieber duckmäusern, jaja. Angst macht unheimlich mundtot…

  3. mona lisa | Mittwoch, 13. November 2013 18:50
    3

    Bei ihr ging es ja gar nicht darum, nichts zu wissen, sie wusste sehr genau, dass Juden getötet wurden, weil sie Juden waren.
    Als Menschen sind Polen und Juden ja wohl nicht unterscheidbar, sie sind einfach „Menschen“. Darauf aber hinzuweisen, hätte ja die Ungeheuerlichkeit oder auch Absurdität dieser ideologisch motivierten Unterscheidung deutlich gemacht. Dazu aber war ihr Herz einfach zu braun.

  4. Sonja | Mittwoch, 13. November 2013 21:34
    4

    Ahja, jetzt verstehe ich es besser!

Kommentar abgeben