schlimm, schlimmer, am schlimmsten

Die schlimmsten Schmerzen sind auf Erden,
Die ausgeweint und ausgeschwiegen werden.

(Friedrich von Bodenstedt)

Datum: 9. November 2013
Themengebiet: Allgemein, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Angela | Samstag, 9. November 2013 16:25
    1

    Ich hätte da eine kleine Ergänzung/Änderung:
    würde vor dem „ausgeweint“ ein „nicht“ stehen entspräche das meiner (Lebens-)Erfahrung .
    Aller Kummer, viele Kränkungen und Verluste, den/die ich ausgeweint habe wurden gelindert – jedenfalls empfinde ich das so. Und natürlich kann das Aussprechen des Schmerzes/Kummers/Sorge helfen.
    Fazit für mich: Tränen können auch reinigen, wegspülen. Schlimm, wenn man nicht weinen kann

  2. mona lisa | Samstag, 9. November 2013 17:23
    2

    Ja ein „nicht“ fände ich ebenfalls sinnvoll. Aber vielleicht ist er der Ansicht, über Schmerzen müsse geredet werden.
    Dir noch einen guten Abend!

Kommentar abgeben