Urquelle Leben

Das Leben selbst muß immer die Urquelle sein, niemals ein anderer Mensch. Viele Menschen, vor allem Frauen, schöpfen ihre Kraft aus anderen Menschen, statt selbst wirklich zu leben; jener Mensch und nicht das Leben ist ihre Quelle. Das ist so verdreht und unnatürlich wie nur möglich.

(aus: Etty Hillesum, Das denkende Herz, S.40)

Datum: 18. Februar 2014
Themengebiet: Aufgelesen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. Sonja | Dienstag, 18. Februar 2014 9:41
    1

    Kraft aus anderen Menschen schöpfen ist immer gefährlich. Man neigt zum Klammern, was oft der erste Schritt dazu ist, dass der Kraftmensch abhaut. Diese junge Etty hatte viel Lebenserfahrung…

  2. mona lisa | Dienstag, 18. Februar 2014 11:41
    2

    Kennst du ihre Tagebuchaufzeichnungen, Sonja?

  3. Sonja | Dienstag, 18. Februar 2014 12:32
    3

    Ja, ich habe das Buch.

Kommentar abgeben