Frühjahrsputz im Garten

lange, lange kärchern
Laub entfernen
trockene Äste abschneiden
Rosen kürzen und düngen
Kübelpflanzen mit Erde auffüllen
Pflanzen gießen
fegen …

dazwischen
Gesicht in die Sonne halten
draußen zu Mittag essen
einen Cappuccino genießen
und
immer wieder:
eine Runde schaukeln
und das milde Wetter in vollen Zügen genießen

Datum: 13. März 2014
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Kerstin | Donnerstag, 13. März 2014 12:37
    1

    Ich wüsste gerne, wie dein Garten aussieht!
    Und wünschte, ich hätte für all diese Dinge die nötige Energie. Im Garten herumzukrämern finde ich auch schön, doch es ist mir oft so anstrengend. Wie schön, dass du es genießen kannst.
    Und du hast eine Schaukel! Wunderbar!

    Viele Grüße

  2. mona lisa | Donnerstag, 13. März 2014 22:42
    2

    Auch für mich ist Gartenarbeit ziemlich anstrengend, aber gleichzeitig auch Energiequelle! Ich kann gestalten, sehen und genießen, was ich geschafft habe, Erfahrungen sammeln …

  3. Quer | Freitag, 14. März 2014 7:04
    3

    So ist der Frühling einfach wunderschön!
    Liebe Grüsse zu dir in deinen sicher herrlichen Garten,
    Brigitte

  4. mona lisa | Freitag, 14. März 2014 9:20
    4

    An meinem Garten scheiden sich die Geister.
    Die einen finden ihn langweilig, andere bezeichnen ihn als Ort der Stille.
    Wie auch immer: Mir gefällt er einfach – zu fast jeder Jahreszeit!

Kommentar abgeben