Versöhnung von Jung und Alt

Am Ende dachte ich,
dass unter all den Sehnsüchtigen,
die das menschliche Herz bedrängen,
für mich am größten das immerwährende Verlangen ist,
das, was noch so ganz jung ist in uns allen,
mit dem zu versöhnen,
was schon ach so alt ist.

(Laurenz van der Post)

Datum: 31. März 2014
Themengebiet: Denk-Würdiges, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Ein Kommentar

  1. Quer | Mittwoch, 2. April 2014 6:22
    1

    Wunderbar gesagt ist das! Ja, das trifft es ja so genau, dieses ambivalente Sein!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

Kommentar abgeben