Werd endlich erwachsen!

„Wer dich auffordert, endlich erwachsen zu werden,
der meint damit eigentlich, dass du aufhören sollst,
zu wachsen.“
(Tom Robinson, Musiker und Songwriter, aufgelesen in: barbara I. frederickson. die macht der guten gefühle, s. 239)

Dieses Zitat erinnert mich daran, dass ich nie erwachsen werden wollte, weil Erwachsene für mich immer so „fertig“ waren.

Sie wussten genau, was richtig und falsch war, wie man was, wie tun musste, wie man sich zu benehmen hatte …
Ihr Postulat: „Werd endlich erwachsen!“
Hieß übersetzt: Werd endlich so wie wir!

Aber genau das wollte ich nicht!

Der Satz eines Deutschlehrers hat mich aufhorchen lassen: „Je älter man wird, desto weniger genau weiß man, was richtig und falsch ist.“

Aha, solche gab’s also auch.
Und ich denke, ich bin eine von denen geworden, obschon ich mittlerweile viel weiß und erlebt habe ;)

Datum: 25. März 2014
Themengebiet: Allgemein, Aufgelesen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Ein Kommentar

  1. richtig und falsch | Der rote Faden | Dienstag, 25. März 2014 16:49
    1

    […] Je älter man wird, desto weniger genau weiß man, was richtig und falsch ist. […]

Kommentar abgeben