beseelt

Du
hast mich in meiner Seele berührt

Beseelt
spüre ich wieder
meine Lebendigkeit und Herzenswärme
und weiß

Ich bin
Licht, Klarheit und Liebe

(© mona lisa)

Datum: 5. Oktober 2014
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

10 Kommentare

  1. Quer | Sonntag, 5. Oktober 2014 7:33
    1

    Die in Worte gefasste Verlebendigung strahlt bis hierher aus…

    Lieben Sonntagsgruss zu dir,
    Brigitte

  2. Gabriela | Sonntag, 5. Oktober 2014 7:53
    2

    Es ist Gnade, ein solches Du zu erfahren. Alles Liebe, Gabriela

  3. mona lisa | Sonntag, 5. Oktober 2014 8:22
    3

    @ Quer, fein, dann lichtet’s vielleicht den Nebel ein wenig

  4. mona lisa | Sonntag, 5. Oktober 2014 8:24
    4

    @ Gabriela, ja, ganz im Sinne von Bubers “ Übers DU zum ICH“
    schön, von dir zu lesen, ich bin in Gedanken oft bei dir.

  5. Gabriela | Sonntag, 5. Oktober 2014 9:33
    5

    Danke dir. Ich bin froh, dass es dich gibt, auch wenn dies oft nur fein und zart wie Rosenblätterduft zu spüren ist.

  6. mona lisa | Sonntag, 5. Oktober 2014 12:56
    6

    Dank auch an dich, es tut mit gut, das zu wissen.
    Grüße von Herz zu Herz!

  7. Ingeborg | Sonntag, 5. Oktober 2014 14:04
    7

    Die bezinnelijkheid, berürht hautnah und unerreichbar.

    Liebe Gruss,
    Ingeborg.

  8. mona lisa | Sonntag, 5. Oktober 2014 16:09
    8

    Hallo Ingeborg, das Wort “ bezinnelijkheid“ kenne ich nicht, finde auch bei Mr. Google keine Übersetzung, so dass ich den Inhalt deines Kommentars nur erahnen kann

  9. mona lisa | Sonntag, 5. Oktober 2014 16:10
    9

    Bedeutet es vielleicht „Besinnlichkeit“?

  10. Ingeborg | Sonntag, 5. Oktober 2014 17:37
    10

    Es wäre besser gewesen ich hätte dass wort Bezielen geschrieben aber wie schon eher angegeben manche worten bleiben für mich schwer.

    Liebe gruss,
    Ingeborg.

Kommentar abgeben