Sicherheit und Heilung?

Das Kind in uns wünscht sich Sicherheit,
damit sich erlittenes Leid nicht mehr wiederholen möge.
Das Herz wünscht sich,
dass wir die alten Wunden heilen lassen
und offen und verletzlich bleiben.

(Impuls des heutigen Kalenderblattes von Robert Betz)

Datum: 14. Oktober 2014
Themengebiet: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Ingeborg | Dienstag, 14. Oktober 2014 18:00
    1

    Oh, wie das mir eine rührung besorgt und ganz stil macht, zo ein tekst zu lesen.

    Liebe grüsse,
    Ingeborg

  2. Quer | Mittwoch, 15. Oktober 2014 6:20
    2

    Ja, so ist das wohl: Man wünscht sich Sicherheit und Heilung nach jedem erlebten Leid.

    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

Kommentar abgeben