die Farben des Jetzt

ich schmiede Pläne
große, kleine, laute, geheime
manche sind Wunsch, weitere Sehnsucht
doch nicht mein Wille geschehe
ich lasse die Stunden, Sekunden zerrinnen
ich sammle das Jetzt
das eine ist gelb, heiter, leicht
das andere eher trübe, dunkel und matt
dann kommt eines in Lila, es ist leise und still
die Wut tönt hellrot und der Zweifel ist grau
ich sammle Momente in Farben und Formen
am Ende des Tages sehe ich klar

(Kirsten Westhuis, in: Andere Zeiten e.V. Magazin zum Kirchenjahr 1/201)

Datum: 12. Januar 2015
Themengebiet: Alltägliches, Aufgelesen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben