Mach’s einfach, aber mach’s einfach!

Ich mag Kalender in allen Varianten.
Eigentlich kann ich gar nicht genug davon haben:

– als notwendigen Taschen-Kalender, den ich leider trotz Nachhaltigkeitsversprechen des Verlages nach sechs Jahren für dieses Jahr nicht mehr mit den gewohnten Blättern auffüllen kann. Dabei ist die Hülle noch wunderbar in Ordnung :(

– als Buchkalender von Paul Coelho, in dem ich positive Ereignisse, Erlebnisse notiere, Theater-, Konzerttickets einhefte und am Ende des Jahres schon am Umfang erkennen kann, wie erfüllt das Jahr war.

– dann habe ich stets einen Abreißkalender, dessen Blätter viefältige Funktionen bekommen als Lesezeichen, Einkaufs- u. To-do-Listen oder einfach als Notizzettel. Dieses Jahr ist es der Impulskalender von Sabine Asgodom: Mach’s einfach, aber mach’s einfach!
Mach‘ ich doch einfach mal ;)

– Im Advent kommt dann noch der Adventkalender „der andere Advent“ hinzu. Aber bis dahin ist’s ja noch ein bisschen hin. Noch liegt er da, denn er geht stets bis zum 6. Januar.

– Und dann lese ich noch den ein oder anderen Kalender auf, wenn sie kein anderer mehr kaufen will ;). Mal sehen, was sich noch ergibt.

Datum: 1. Januar 2015
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben