Hosen-Röcke

„Hosen gehören zu den Männern, Röcke zu den Frauen.“

Zitat aus der gestrigen Sendung Lebenszeichen „Christliche Mütter für eine sinkende Welt – Innenansichten einer Pius-Schule“.

Ich fühlte mich an meine Schulzeit erinnert, während der ich nur Röcke tragen durfte und getragen habe, weil man sonst riskierte, vor der gesamten Klasse bloßgestellt zu werden.

In was Lehrer sich früher einmischen durften, worüber sie geurteilt haben.
Das hatte mit Wissen, mit Leistung nichts zu tun.

Ich bin froh, dass das vorbei ist und ich entscheide, ob ich einen Rock trage, eine Hose oder einen Hosenrock.

Datum: 2. Februar 2015
Themengebiet: Allgemein, Aufgeschnappt Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 2. Februar 2015 17:09
    1

    Mindestens in dieser Hinsicht haben wir uns emanzipiert. Und es gibt bereits vereinzelt Männer, die Röcke tragen…

    Lieben Montagsgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 2. Februar 2015 23:16
    2

    So kann jede(r) auf ihre/seine Fasson glücklich werden und dann ist die Welt bunt und vielfältig!
    LbG

Kommentar abgeben