Bronnie Ware, 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Dieses Buch habe ich zum Geburtstag bekommen? Passend? Ein Buch übers Sterben zum Geburtstag?

Ja es passt. Zwar erzählt Bronnie Ware von ihrer Arbeit und ihren Erfahrungen als Sterbebegleiterin. Doch sie macht deutlich, wie diese Arbeit ihr Leben, ihr Selbstverständnis, ihre Selbstliebe hat wachsen lassen.

Es ist im Grunde genommen ein Buch, das Anregungen gibt, wie man sich zu der entwickelt, die man wirklich ist, als die man auf die Welt gekommen ist. Bronnie Ware verschweigt nicht, wie anstrengend, mühsam diese Entwicklungsarbeit ist, welchen Mut, welche Zuversicht es dazu braucht und wie hilfreich Menschen sind, die einem liebevoll in dunklen Zeiten zur Seite stehen.

Sie vergleicht diesen lebenslangen Lernprozess mit dem Bild einer alten klaren Glühbirne als die wir auf die Welt kommen, die dann aber im Laufe der Zeit von Menschen mit Dreck beworfen wird, der haften bleibt, das eigene Licht immer trüber werden lässt, und wie man sich selbst mit Dreck bewirft, weil man eine andere Art des Umgangs kaum kennengelernt hat.

Eines Tages fällt uns wieder ein, dass wir irgendwann einmal ein wunderbares Licht in uns trugen. Aber es ist schon so lange dunkel, dass wir uns an diesen Teil von uns kaum noch erinnern. Manchmal, wenn wir allein und ganz still sind, können wir es immer noch fühlen. … Und dann wird uns klar, dass wir wieder richtig strahlen wollen. … Also sagen wir uns irgendwann, dass es reicht. Wir erlauben keinem mehr uns mit Dreck zu bewerfen. Den Leuten gefällt das natürlich nicht. Aber wir sind entschlossen und weichen den Dreckswerfern aus. Langsam rubbeln wir uns ein bisschen von dieser Dreckschicht vom Körper. Aber das muss sehr vorsichtig geschehen, denn unter dieser Schicht, sind wir unglaublich zerbrechlich.“

Ich bin sehr froh über dieses Geschenk und über die Frau, von der ich es erhalten habe. Sie kennt mich aus meiner sehr dunklen Zeit nach dem plötzlichen Tod meines Mannes und ist immer noch da. Ein wunderbares Geschenk (des Himmels)! Das Buch enthält tatsächlich „Einsichten, die Ihr Leben ändern werden“ wie auf dem Cover zu lesen ist. Doch die Veränderungen kommen nicht automatisch. Man muss dafür etwas tun, vor allem aber von der Not-Wendigkeit überzeugt sein.

Ich putze dann mal weiter an meiner Glühbirne;)

Bronnie Warren, 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen. Einsichten, die ihr Leben verändern, a.d. Engl. v. Wibke Kuhn, 12. Aufl. 2013, 351 S., ISBN 978-3-442-34129-0

Datum: 20. Mai 2015
Themengebiet: Buch-Rezensionen, Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

7 Kommentare

  1. seelenruhig | Donnerstag, 21. Mai 2015 6:40
    1

    Wieder mal… danke für den interessanten Buchtipp! Ich werde es mir besorgen. liebe Grüße von Ellen

  2. 2

    […] Entstanden beim Lesen von Bronnie Ware, 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen […]

  3. mona lisa | Donnerstag, 21. Mai 2015 12:26
    3

    Gerne doch, Seelenruhig!
    Herzliche Grüße!

  4. Gabriela | Donnerstag, 21. Mai 2015 20:28
    4

    Danke!

  5. mona lisa | Freitag, 22. Mai 2015 8:21
    5

    Immer wieder gern!
    Ich denke oft an dich!
    herzliche Grüße!

  6. Irene | Sonntag, 31. Mai 2015 8:26
    6

    Dieses Buch werde ich mir gleich bestellen. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Irene

  7. mona lisa | Sonntag, 31. Mai 2015 8:34
    7

    Gern Irene, gibt’s mittlerweile auch als TB.
    Einen erfüllten Sonntag!

Kommentar abgeben