passiv und aktiv

Wenn ich gesehen werden möchte
muss ich zulassen
dass ich gesehen werde

Wenn ich berührt werden möchte
muss ich zulassen
das ich berührt werde
und berührt sein kann

(© mona lisa)

Datum: 14. Juni 2015
Themengebiet: Denk-Würdiges, Gedichte, Merk-Würdiges Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sonja | Sonntag, 14. Juni 2015 20:29
    1

    Und wie wäre es, die beiden „muss“ durch „will“ zu ersetzen?
    Nachdenklichen Gruß von Sonja

  2. mona lisa | Sonntag, 14. Juni 2015 21:05
    2

    Hm, werde drüber nachdenken.
    Was stört dich an „müssen“?
    Normalerweise mag ich das Wort auch eher nicht.
    lbG

  3. Sonja | Montag, 15. Juni 2015 11:55
    3

    Mit „müssen“ assoziiere ich immer Zwang und Druck!Den Käfig, den man sich mitunter selber baut- und dann noch das Rauslasstürchen für immer zulässt…

  4. mona lisa | Mittwoch, 17. Juni 2015 7:54
    4

    Da stimme ich dir zu, doch manchmal ist es – für mich – einfach so, dass, wenn ich etwas will, ich bestimmte Dinge auch tun muss.
    LbG

Kommentar abgeben