Anna Gusella, Ich frage mich …

Ich liebe Fragen. An mich, an andere und habe schon als Kind die Menschen meiner Umgebung mit Fragen, vor allem mit meinem „Warum?“, genervt, oft wohl, weil sie keine Antwort hatten.
Die Leidenschaft für Fragen ist geblieben. Meist richte ich sie aber inzwischen an mich und suche nach für mich passenden Antworten.
image
Dieses kleine Frage-Büchlein von Anna Gusella hätte also fast von mir sein können, aber nur fast ;)
Es enthält insgesamt 114 Fragen zum Mensch-Sein, ganz unterschiedlich illustriert, mit großer Gestaltungsbandbreite, aber immer in Schwarz-Weiß, ausgestattet mit drei (!) Lesebändchen, mit denen man die Seiten markieren kann, deren Fragen gerade von Bedeutung sein können.

Natürlich fehlt die Frage „WER BIN ICH?“ nicht. Sie ist Ende einer Fragekette:
WAS KANN ICH SEIN?
WAS WILL ICH SEIN?
SOLLTE ICH SEIN?
WIE WILL ICH SEIN?
WO WILL ICH SEIN?
WIE BIN ICH?
WER BIN ICH?
image
Die Seiten lassen manchmal genug Platz, um Antworten zu skizzieren, in Wort oder Bild. Manchmal nehmen die Zeichnungen allerdings den gesamten Raum der Seiten ein, die Hemmung, einzugreifen, mitzugestalten, ist da sicher ein wenig größer.

Ab und zu gerät man dann aber auch an Fragen, die von Annahmen ausgehen, die man nicht unbedingt teilen muss:
– LIEGT ES IN DER NATUR DES MENSCHEN, SICH NICHT GUT ENTSCHEIDEN ZU KÖNNEN?
– UND WARUM WIRD MAN MIT DEM ALTER IMMER ÄNGSTLICHER?

Es ist ein Büchlein, mit deren Fragen man sich auseinandersetzen kann, wenn man irgendwo warten muss, Zeit sinnvoll überbrücken will oder einfach nur so, weil man Antworten auf eigene Fragen finden will. Anregend auf jeden Fall für denjenigen, der Fragen mag und auf der Suche ist.
Als „idealer Begleiter“ – wie dieser Band auf der Buchrückseite bezeichnet wird – hätte ich mir allerdings dünnere Seiten und einen etwas flexibleren Einband gewünscht, handtaschenkompatibler eben.

Anna Gusella, Ich frage mich …, Edition Büchergilde, Frankfurt/M.2015, ISBN 978-3-86406-054-0

Datum: 9. Oktober 2015
Themengebiet: Buch-Rezensionen, Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Quer | Freitag, 9. Oktober 2015 5:59
    1

    Ich frage mich gerade, ob ich das brauche…
    Aber gestaltet ist es toll und die drei Lesebändchen sind genial.

    Merci für den schönen Tipp!
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Freitag, 9. Oktober 2015 7:03
    2

    Wer braucht schon noch etwas wirklich?
    Anregend ist es auf jeden Fall, sich auf die Fragen einzulassen, auf die kann man allerdings auch von selbst kommen ;)
    Liebe Grüße!

  3. seelenruhig | Freitag, 9. Oktober 2015 7:11
    3

    und wieder mal finde ich hier genau das richtige Geburtstagsgeschenk für eine Freundin… danke!

  4. mona lisa | Samstag, 10. Oktober 2015 7:40
    4

    Das freut mich, seelenruhig. Also, schau einfach öfter vorbei. Es gibt immer wieder Rezensionen lesenswerter Bücher ;)
    Liebe Grüße in ein herbstliches Wochenende!

  5. Sonja | Sonntag, 11. Oktober 2015 23:07
    5

    Mein Quartalskauf – ohne diese Besprechung hier gesehen zu haben.
    Ich streichle das Buch, rieche dran, spiele damit herum….Also!
    Gruß von Sonja

  6. mona lisa | Montag, 19. Oktober 2015 16:07
    6

    Wir scheinen lesemäßig ab und an übereinzustimmen ;)
    Liebe Grüße!

Kommentar abgeben