Weil ich kam, erschlossen sich Blüten

image
Weil ich kam, erschlossen sich Blüten,
Die Fülle ist ringsum, weil ich bin.
Zum Herzen zaubert meinem Ohr
Nachtigallsang.
Vater bin ich allem,
Allen auf Sternen,
und in letzten Fernen.
Und
weil ich ging, ward es Abend
Und Wolkenkleider
hüllten ums Licht.
weil ich ging,
Schattete das Nicht
über allem.
O
Du Stachel
in silbern schwellender Frucht!

(Paul Klee, 1917)

Datum: 4. Oktober 2015
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Sonntag, 4. Oktober 2015 8:42
    1

    Wunderbar in Wort und Bild.
    Paul Klee war ein wahrer Meister, nicht nur als bildender Künstler, sondern auch als Poet.

    Frohe Grüsse aus dem Sonntagsgrau,
    Brigitte

  2. mona lisa | Sonntag, 4. Oktober 2015 9:43
    2

    Na, da schicke ich dir glatt ein paar Sonnenstrahlen u. rote Farbtupfer in dein Sonntagsgrau!
    Liebe Grüße!

  3. Quer | Montag, 5. Oktober 2015 6:10
    3

    Das muss gewirkt haben: Es hat sich kurz danach in Blau verwandelt! :-)

  4. mona lisa | Montag, 5. Oktober 2015 6:52
    4

    Fein ;)

Kommentar abgeben