Es gibt so wunderweiße Nächte

Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind.

Weit wie mit dichtem Diamantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut.

(Rainer Maria Rilke)

Datum: 25. Dezember 2015
Themengebiet: Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Freitag, 25. Dezember 2015 7:53
    1

    Frohe Weihnachten liebe Mona Lisa!
    Ein Dankeschön für diesen zauberhaften Rilke-Text und herzliche Grüsse,
    Brigitte

  2. mona lisa | Freitag, 25. Dezember 2015 10:48
    2

    Dir ebenfalls: frohe Weihnachten!
    Ich war gestern zu beschäftigt um zu antworten.
    Heute ist es ruhiger!
    Dank dir auch für deine Treue ;)

  3. seelenruhig | Freitag, 25. Dezember 2015 22:17
    3

    Danke. liebe Mona Lisa für den wunderschönen Text von Rilke. Frohe Weihnachten!
    Ellen

  4. mona lisa | Samstag, 26. Dezember 2015 8:22
    4

    Ich wünsche dir lichte Weihnachten mit deinen Lieben!

Kommentar abgeben