Glaube und Liebe

image

Niemand kann euch etwas eröffnen, das nicht schon im Dämmern eures Wissens schlummert.
Der Lehrer, der zwischen seinen Jüngern im Schatten des Tempels umhergeht, gibt nicht von seiner Weisheit, sondern eher von seinem Glauben und seiner Liebe.
Wenn er wirklich weise ist, fordert er euch nicht auf, ins Haus seiner Weisheit einzutreten, sondern führt euch an die Schwelle eures eigenen Geistes.

(Khalil Gibran)

Datum: 21. Februar 2016
Themengebiet: Denk-Würdiges, Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. Quer | Sonntag, 21. Februar 2016 8:34
    1

    Diese Vorgehensweise gefällt mir ausserordentlich gut. Mir kommen dabei die Saatpflänzchen in den Sinn, denen man auch beste Umweltbedingungen schaffen sollte, anstatt an ihnen zu zerren…

    Lieben Sonntagsgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Sonntag, 21. Februar 2016 8:46
    2

    Ja, da gibts doch den Spruch, das Gras wachse nicht schneller, wenn man daran zieht ;)
    Dir einen pfleglichen Sonntag!

  3. Quer | Montag, 22. Februar 2016 6:59
    3

    Genau, den hatte ich im Kopf, ohne ihn wörtlich wiedergeben zu können…
    Lieben Montagsgruss zu dir,
    Brigitte

Kommentar abgeben