Pflaster

image

Über dieses Pflaster zu gehen, erfordert insbesondere Standfestigkeit und Gleichgewichtssinn, sonst hat man am helllichten Tage den Eindruck, den Boden unter den Füßen zu verlieren.
Erlebt in der Dortmunder Innenstadt.

Datum: 28. Februar 2016
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Montag, 29. Februar 2016 6:55
    1

    Hoppla, das könnte seekrank machen. Da schaut man besser nicht allzu lange zu Boden…

    Dir einen schönen, erfreulichen Schalttag, Mona Lisa!
    Und liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 29. Februar 2016 9:14
    2

    So erging es mir tatsächlich!
    Dir einen sonnigen Schalttag!

  3. FrauWind | Dienstag, 1. März 2016 7:19
    3

    (Heute muss ich den Spamverdacht mit einer hohen Summe abweheren!)
    Ist diese Bepflasterung ein bewusstes Experiment? In mir beginnt es nur schon zu schaukeln beim Betrachten dieses Ausschnittes.
    Einen festen Märzboden unter die Füsse wünscht heute
    FrauWind

  4. mona lisa | Dienstag, 1. März 2016 8:23
    4

    Als Experiment war es sicher nicht gedacht, man hat nämlich die Bepflasterung zurückgenommen u. nur noch am Rand liegen lasen. Spricht doch für sich!?

Kommentar abgeben