Wahrhaftigkeit

„Euer Ja sei ein Ja,
euer Nein ein Nein“ – Matth. 5,37

Wie heilsam wäre es
könnte man seine Mitmenschen
beim Wort nehmen
darauf vertrauen und
sich darauf verlassen

Das setzt voraus
dass sie sagen, was sie meinen
und meinen, was sie sagen
alles andere macht hilflos

Weiß man doch sonst kaum
auf welcher Ebene
Kontakt und Resonanz
möglich sind
und sein dürfen

(C Mona Lisa)

Datum: 21. März 2016
Themengebiet: Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 21. März 2016 7:59
    1

    Das ist schön gesagt. Oh ja, mit Klarheit und Wahrhaftigkeit in der Aussage würde uns so viel an Missverstehen, Unverständnis und Unsicherheit erspart.

    Dir einen guten Wochenbeginn und liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 21. März 2016 8:39
    2

    Ich grüße dich zurück und wünsche dir eine Woche voller Klarheit und Wahrhaftigkeit.

Kommentar abgeben