Der Sommerfaden

image

Da fliegt, als wir im Felde gehen,
Ein Sommerfaden über Land,
Ein leicht und licht Gespinst der Feeen,
Und knüpft von mir zu ihr ein Band.

Ich nehm‘ ihn für ein günstig Zeichen,
Ein Zeichen, wie die Lieb‘ es braucht.
O Hoffnungen der Hoffnungsreichen,
Aus Duft gewebt, von Luft zerhaucht!

(Ludwig Uhland)

Datum: 19. Mai 2016
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 19. Mai 2016 18:21
    1

    Fast schon surrealistisch ist dein Foto – und es passt dennoch wunderbar zum Uhland-Gedicht.

    Lieben Abendsonnengruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Freitag, 20. Mai 2016 8:49
    2

    Danke,
    ist halt ein Sonnenfaden geworden ;).
    Liebe Grüße.

Kommentar abgeben