Eine Woche: Besuch aus Tschechien

Warten auf die Ankunft. Wieder ist ein Jahr vorbei. Jeder in seinem Land, in seinem Job, in seiner Umgebung. Beim Essen langsames Herantasten an die Wünsche und Pläne für die kommenden Tage:
– gemeinsames morgendliches Walken vorm Frühstück

– neues Styling beim Friseur und ja, wie wäre es mit einer neuen Brille? Eine Zweitbrille ist definitiv sinnvoll! Und neue, passende Schuhe für das Outfit als Trauzeugin, wären auch nicht schlecht. Gar nicht so einfach bei so schmalen Füßen und genauen Vorstellungen.

– Ein Ausflug nach Marburg – für beide „alte Heimat“, verbunden mit vielen Erinnerungen, ach ja da gibt es ja auch einen hervorragend sortierten Dessousladen, sowie ein Geschäft für Tanzbedarf. Bei der letzten Hochzeitsfeier ist der Fächer liegen geblieben. Ersatz muss her. Ja und weil viele alte Bekannte tagsüber keine Zeit haben, muss eine Fahrkarte besorgt werden, weil der tschechische Gast erst am nächsten Tag mir dem Zug zurückfährt.

– Zwischendurch gemeinsame Einkäufe für tschechische Spezialitäten. Schön ist es, bekocht zu werden, nur den Tisch decken zu müssen – im Garten, weil’s mittlerweile Sommer geworden ist.

– Die Söhne kommen vorbei, bleiben unterschiedlich lang, gemeinsames Essen, Heiterkeit ob der sprachlichen Missverständnisse, denn nun ist noch ein litauischer Gast mit dabei, alle sprechen Englisch – irgendwie und so geht es munter hin und her.

13600220_10210086416946075_3442735765636903534_n
Foto: Raphael Raue

– zwischendurch Klaviermusik – alle Jahre wieder, sonst spielt hier leider keiner. Heiterkeit durchzieht die Räume und den Garten.

Die Woche ist schnell vorbei. Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!

Datum: 11. Juli 2016
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 11. Juli 2016 17:56
    1

    Das hört sich wunderbar an. So viele Unternehmungen und Anknüpfungspunkte. Und auch das Bild strahlt Gemütlichkeit und Sommerfeeling aus.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 11. Juli 2016 18:11
    2

    Ja, ich hoffe schon jetzt, dass es nächstes Jahr wieder eine gemeinsame Zeit geben kann ;)

Kommentar abgeben