Unsere Wirrnisse

Unsere Wirrnisse sind seit jeher ein Teil unserer Reichtümer gewesen, und wo wir vor ihrer Gewalt uns entsetzen, erschrecken wir doch nur vor ungeahnten Möglichkeiten und Spannungen unserer Kraft.

(Rainer Maria Rilke)

Datum: 18. Juli 2016
Themengebiet: Allgemein, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Sonja | Mittwoch, 20. Juli 2016 10:38
    1

    Wirrnisse, Reichtümer, ungeahnte Möglichkeiten, das Wort Gewalt lass ich lieber weg.
    Gruß von Sonja

  2. mona lisa | Donnerstag, 21. Juli 2016 16:09
    2

    Vielleicht passt das Wort „Wirkmächtigkeit“ eher.
    Sonnige Grüße

Kommentar abgeben