Abschied

„Es gibt zwei Arten von Gefühlen, die man mit dem Wort Abschied verbinden kann: einen Abschied in Trauer, weil das, was zurückgelassen wird, zu wertvoll und wichtig ist, als dass man es gern verlässt. Und einen Abschied in Freude, weil das, was vor einem liegt, eine so große Strahlkraft hat, die nicht Trauer, sondern Vorfreude weckt.“

(aus: Pierre Jarawan, AM ENDE BLEIBEN DIE ZEDERN, Berlin Verlag, S. 441)

Datum: 3. August 2016
Themengebiet: Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. Quer | Mittwoch, 3. August 2016 16:01
    1

    Oh ja, Abschied ist nicht gleich Abschied.
    Und manche tun ganz besonders weh!

    Herzlichen, sonnigen Abendgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Mittwoch, 3. August 2016 21:01
    2

    Aber stets sind sie lehrreich.
    Sonnige Grüße sind heute nicht möglich gewesen,aber herzliche!

  3. seelenruhig | Donnerstag, 4. August 2016 6:01
    3

    Abschied auf Raten… das erlebe ich bei meinen Eltern gerade immer wieder…

Kommentar abgeben