Friedhofs-Impressionen

Wie sehr sich Grabgestaltungen im Laufe der Zeit verändert haben, erkennt man am ehesten auf sehr alten Friedhöfen.

Groß, monumental, aber oft schon sehr zerfallen:
img_3274

Liebevoll gestaltet:
Friedhofsimpressionen

Ausdruck weltanschaulicher Überzeugungen:
fde74cef-8658-4407-b0b5-2cd1ebe65302

Datum: 19. Oktober 2016
Themengebiet: Allgemein, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sonja | Mittwoch, 19. Oktober 2016 7:29
    1

    Anrührend. Nachdenklich machend.Vermehrte Auseinandersetzung mit dem Thema.

  2. mona lisa | Mittwoch, 19. Oktober 2016 8:35
    2

    Hat vielleicht mit unserem Alter zu tun?
    Obschon: Ich fand Friedhöfe immer schon interessant.
    Herzliche Grüße!

  3. Quer | Donnerstag, 20. Oktober 2016 21:00
    3

    Schöne Impressionen. Ich mag sie auch sehr, diese Grabstätten, die die unterschiedlichsten vergangenen Leben bildlich dokumentieren. Sie geben viel zu rätseln und nachzudenken.

    Lieben Abendgruss,
    Brigitte

  4. mona lisa | Freitag, 21. Oktober 2016 9:58
    4

    Bestürzt bin ich immer, wenn ich KIndergräber sehe.
    Zum einen ob der kurzen Lebensdauer, der tiefen Schmerzen der Eltern, die sie empfunden haben müssen, aber auch ob der „lauten“ überbordenden bunten Gestaltung dieser Gräber.
    Dennoch, auch sie sind Ausdruck von Trauer.
    Allerdings konnte, mochte ich sie nich fotografieren. Für mich einfach zu laut!

Kommentar abgeben