O trübe diese Tage nicht

8288e609-3b30-4c57-a9ef-d644a84e9096

O trübe diese Tage nicht,
Sie sind der letzte Sonnenschein,
Wie lange, und es lischt das Licht
Und unser Winter bricht herein.

Dies ist die Zeit, wo jeder Tag
Viel Tage gilt in seinem Wert,
Weil man’s nicht mehr erhoffen mag,
Dass so die Stunde wiederkehrt.

(Theodor Fontane)

Datum: 15. Oktober 2016
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Sonntag, 16. Oktober 2016 11:41
    1

    Da komme ich glatt ins Schwärmen bei diesen feinen „Licht-Bildern“ und den ebenso feinen Fontane-Zeilen.
    Noch trübt hier der Nebel den Tag, aber hoffentlich nicht mehr lange.
    Herzlichen Mittagsgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Sonntag, 16. Oktober 2016 18:09
    2

    Ja, es war ein Genuss-Herbst-Sonntag, mit allem, was dazu gehört!
    Herzliche Abendgrüße

Kommentar abgeben