Morgenrot

fullsizeoutput_275

Die Morgendämmerung ist zerflossen,
Die Sonne über die Wälder loht,
Ich grüße mit großen, frohen Augen
Das flammende, leuchtende Morgenrot.

O Morgenrot, so lange Jahre
Bin ich gegangen in schwarzer Nacht,
Mir blühet keine helle Blume,
Mir hat kein Sonnenschein gelacht.

Es fiel kein Lichtschein in mein Dunkel,
Kein Stern an meinem Himmel stand,
Mit kalter Seele, totem Herzen,
So ging ich durch das schwarze Land.

Die Blumen blühn, die Vögel singen,
So wonnig warm die Sonne lacht,
Du hast mit deiner hohen Liebe
Aufs neue mich zur Welt gebracht.

(Hermann Löns)

Datum: 24. November 2016
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sonja | Donnerstag, 24. November 2016 9:48
    1

    …Aufs neue mich zur Welt gebracht! Und mit Schwung darf ich den Tag angehen!
    DANKE

  2. mona lisa | Donnerstag, 24. November 2016 10:12
    2

    Dann viel Freude beim „Schwingen“ ;)

  3. Quer | Donnerstag, 24. November 2016 11:19
    3

    Ja, so ein wundervolles Morgenrot kann auch Symbolcharakter haben.
    Auf ins neue Leben!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  4. mona lisa | Donnerstag, 24. November 2016 17:41
    4

    Jeden Tag neu, ob mit oder ohne Morgenrot ;)
    Liebe Grüße

Kommentar abgeben