November

img_1435

Ach, dieser Monat trägt den Trauerflor …
Der Sturm ritt johlend durch das Land der Farben.
Die Wälder weinten. Und die Farben starben.
Nun sind die Tage grau wie nie zuvor.
Und der November trägt den Trauerflor.

Was man besaß, weiß man, wenn man’s verlor.
Der Winter sitzt schon auf den kahlen Zweigen.
Es regnet, Freunde, und der Rest ist Schweigen.
Wer noch nicht starb, dem steht es noch bevor.
Und der November trägt den Trauerflor …

(Erich Kästner), gefunden bei: http://www.deutschelyrik.de/index.php/der-november.html

Datum: 4. November 2016
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Samstag, 5. November 2016 6:35
    1

    Ein schöner Text, wenn auch sehr traurig und fast depressiv. Mir tut der November Leid, der doch auch seine hellen Seiten hat…
    Dein Bild dazu ist klasse! Vielleicht gerade darum, weil es nicht wertet.
    Herzlichen Samstagsgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Sonntag, 6. November 2016 9:12
    2

    Die hellen Seiten entdecken ist mir vor Jahren gelungen und nun dieser Monat für mich seine „Schecken“ verloren, zumal es mein Geburtsmonat ist. Da war „Versöhnung“ notwendig.
    Herzliche Sonntagsgrüße, verziert mit ein wenig blauem Himmel und ein paar Sonnenstrahlen ;)

Kommentar abgeben