Der Augenblick ist mein

img_3675

img_3676

Mein sind die Jahre nicht, die mir die Zeit genommen;
mein sind die Jahre nicht, die etwa möchten kommen;
der Augenblick ist mein, und nehm ich den in Acht,
so ist der mein, der Jahr und Ewigkeit gemacht. –

(Andreas Gryphius)

Datum: 4. Dezember 2016
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Montag, 5. Dezember 2016 22:12
    1

    Wow! Dieser Augenblick muss unglaublich schön gewesen sein, wie die Bilder zeigen – und festhalten.

    Liebe Abendgrüsse, ganz aus diesem Moment des Staunens heraus,
    Brigitte

  2. mona lisa | Dienstag, 6. Dezember 2016 19:21
    2

    War er! Magisch!
    Danke für deine Grüße.

  3. FrauWind | Mittwoch, 14. Dezember 2016 17:24
    3

    Das sieht ja aus, als hättest du aus einem meiner Schulzimmer geblickt!!! Faszinierend, wie die Bäume Himmel und Erde verbinden, Licht und Dunkelheit, Tag und Nacht…

  4. mona lisa | Donnerstag, 15. Dezember 2016 10:11
    4

    Dafür lohnt sich das frühe Aufstehen und Hinausgehen alle Mal, auch wenn’s nicht jeden Morgen so magisch ist.
    Herzliche Grüße

Kommentar abgeben