Neuschnee

img_3779

Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen
mit des Schuhs geheimnisvoller Spur,
einen ersten schmalen Pfad zu schrägen
durch des Schneefelds jungfräulicher Flur –

Kindisch ist und köstlich solch Beginnen,
wenn der Wald dir um die Stirne rauscht
oder mit bestrahlten Gletscherzinnen
deine Seele leuchtende Grüße tauscht.

(Christian Morgenstern)

Datum: 2. Januar 2017
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Montag, 2. Januar 2017 8:54
    1

    Schön in Wort und Bild.
    Ja, Neuschnee ist immer etwas ganz Besonderes.
    Vielleicht trifft er heute Nacht bei uns ein, mal sehen…
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 2. Januar 2017 18:11
    2

    Lass dich überraschen!
    Herzliche Grüße in die Abendstunden der neuen Woche!

  3. FrauWind | Dienstag, 3. Januar 2017 9:30
    3

    Habe eben mit demselben Titel gepostet und finde nun hier Text und Bild. Wie zauberhaft! Ist das der Blick aus deinem Fenster? Möge das geschenk des Winters ein paar Tage erhalten bleiben! Lieben Gruss zu dir!

  4. mona lisa | Dienstag, 3. Januar 2017 13:40
    4

    Ja! Vom Schlafzimmer aus.
    Mir macht’s Spaß, Gedichte zu meinen Bildern zu finden oder Bilder zu Gedichten, die mir gefallen!
    Schön wieder von dir gehört zu haben. Wünsche dir ein erfülltes, dennoch entspanntes Jshr 2017!
    Herzliche Grüße.

Kommentar abgeben