Sinfonien

Heute ein Wahnsinnskonzert im Konzerthaus Dortmund erlebt:

Musicaeterna unter der Leitung von Teodor Currentzis mit der Violinistin Patricia Kopatschinskaja. Zu hören waren die Mozartsinfonie Nr. 25, Mozarts Violinkonzert Nr. 4 und die 3. Sinfonie von Beethoven.

Ich habe von Musik wenig Ahnung, ich erlebe und genieße sie, und diese Stücke habe ich so noch nie gehört – unglaublich. Sie hallt nach, schafft sich Patz und Raum in mir und wirkt, bewegt.

In der Pause habe ich dann eine andere Art von Sinfonie genossen: ein Stilleben, erst ohne Weingläser, dann mit – die beiden dazugehörigen Damen sind aus dem Stilleben getreten – sie passten farblich nicht dazu ;)

Ein stilvoller, genussreicher Nachmittag!

Datum: 19. März 2017
Themengebiet: Allgemein, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Sonja | Sonntag, 19. März 2017 20:38
    1

    Wie gut – Ästhetik allenthalben!

  2. mona lisa | Sonntag, 19. März 2017 22:28
    2

    Ja, ich bin beinahe trunken davon ;)!

  3. Quer | Montag, 20. März 2017 8:38
    3

    Deine Begeisterung kann ich nachvollziehen – und das Stilleben (oder Stillleben) ist perfekt!
    Lieben Montagsgruss,
    Brigitte

  4. mona lisa | Mittwoch, 22. März 2017 7:31
    4

    Lieben Dank, eine dicke Erkältung hat mich ein paar Tage aus dem Verkehr gezogen :( Doch es geht jetzt wieder.

  5. Karl | Mittwoch, 22. März 2017 17:59
    5

    Danke für diesen tollen Hinweis!

  6. mona lisa | Mittwoch, 22. März 2017 21:50
    6

    @ Karl, immer wieder gern ;)

Kommentar abgeben