Geld oder Liebe?


Woglinde
Nur wer der Minne Macht entsagt,
nur wer der Liebe Lust verjagt,
nur der erzielt sich den Zauber,
zum Reif zu zwingen das Gold.

Wellgunde
Wohl sicher sind wir und sorgenfrei:
denn was nur lebt, will lieben;
meiden will keiner die Minne.

(Richard Wagner, aus: Der Ring des Nibelungen, Rheingold)

Datum: 30. Mai 2017
Themengebiet: Aufgelesen, Merk-Würdiges Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sonja | Dienstag, 30. Mai 2017 8:47
    1

    Minne meiden: kommt nicht in Frage!
    Sogar Wagner, und das hier!
    Gruß von Sonja

  2. Quer | Dienstag, 30. Mai 2017 12:13
    2

    Im Zweifelsfall immer die Liebe!
    Ich denke, die beiden wissen das wohl.

    Schönen Gruss,
    Brigitte

  3. mona lisa | Mittwoch, 31. Mai 2017 7:50
    3

    @ Sonja, So beantworten leider nicht alle Menschen die Frage. Macht und Reichtum scheinen ihnen reiz-voller ;)
    Wieso: Wagner hier?
    Liebe Grüße

  4. mona lisa | Mittwoch, 31. Mai 2017 7:52
    4

    @ Quer, das wird offensichtlich ;)
    Liebevolle Morgengrüße

Kommentar abgeben