Was ist die Zeit?


Du fragst, was ist die Zeit? und was ist Ewigkeit?
Wo hebt sich Ew`ges an, und hebet auf die Zeit?
Die Zeit, sobald du sie aufhebst, ist aufgehoben,
Wo dich das Ewige zu sich erhebt nach oben.
Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit.
Sie ist das in der Zeit sich stets gebärende,
Als wahre Gegenwart die Zeit durchwährende,
Wo die Vergangenheit und Zukunft ist geschwunden
In Gegenwart, da hast du Ewigkeit empfunden.
Wo du Vergangenheit und Zukunft hast empfunden
Als Gegenwart, da ist die Ewigkeit gefunden. –

(Friedrich Rückert)

Datum: 22. Mai 2017
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Dienstag, 23. Mai 2017 6:19
    1

    Fast schon eine Endlosschlaufe, dieses Gedicht.
    Und der Sonnenuntergang dazu: zeitlos schön!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Dienstag, 23. Mai 2017 19:50
    2

    Du bringst es mal wieder auf den Punkt!
    Herzliche Abendgrüße

Kommentar abgeben