Kafkas Brief an den Vater, eine Lesung mit Ulrich Matthes

Ulrich Matthes liest regelmäßig bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen. Nicht immer habe ich die Möglichkeit, ihn zu hören, aber wenn, dann bin ich auf dem Hügel.

Heute las er zunächst Kafkas Erzählung „Kinder auf der Landstraße“ und anschließend dessen Brief an seinen Vater, der so beginnt:

Liebster Vater,
Du hast mich letzthin einmal gefragt, warum ich behaupte, ich hätte Furcht vor Dir. Ich wußte Dir, wie gewöhnlich, nichts zu antworten, zum Teil eben aus der Furcht, die ich vor Dir habe, zum Teil deshalb, weil zur Begründung dieser Furcht zu viele Einzelheiten gehören, als daß ich sie im Reden halbwegs zusammenhalten könnte. Und wenn ich hier versuche, Dir schriftlich zu antworten, so wird es doch nur sehr unvollständig sein, weil auch im Schreiben die Furcht und ihre Folgen mich Dir gegenüber behindern und weil die Größe des Stoffs über mein Gedächtnis und meinen Verstand weit hinausgeht.
Dir hat sich die Sache immer sehr einfach dargestellt, wenigstens soweit Du vor mir und, ohne Auswahl, vor vielen andern davon gesprochen hast.

Ich habe diesen Brief vor sehr langer Zeit gelesen. Er hat mir an vielen Stellen aus der Seele gesprochen.

Ihn von Ulrich Matthes (noch) einmal zu hören, bringt die Eindringlichkeit, die kindliche Not, die auch den Erwachsenen noch gequält hat, zu Gehör und lässt mich die Großartigkeit der Literatur Kafkas begreifen und nachvollziehen.

Für mich war es eine großartige Lesung. Danke!

Datum: 11. Juni 2017
Themengebiet: Rezensionen, Rezensionen (diverse), Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 12. Juni 2017 6:27
    1

    Oh ja, das kann ich mir vorstellen, dass diese Lesung und die vorgetragenen Kafka-Texte ein eindringliches Erlebnis waren.
    Fast beneide ich dich ein wenig darum.

    Dir eine gute neue Woche und liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 12. Juni 2017 6:55
    2

    Matthes liest sehr eindringlich und sucht entsprechende Texte aus.
    Liebe Montagmorgengrüße!

Kommentar abgeben