Geschlossene Tür


Gern schließ ich einmal meine Türen,
Um auf des Nachbars Grund zu gehn;
Doch muß ich deutlich dort verspüren
Den Duft des Kräutleins »Gerngesehn«.

(Theodor Storm)

Datum: 5. Juli 2017
Themengebiet: Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 6. Juli 2017 4:29
    1

    Nachbarschaft ist etwas Wunderbares, wenn sie, wie hier, über die Jahre reibungslos auskommt.
    Diese Türe sieht schon mal einladend aus…
    Herzlichen Frühmorgengruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Donnerstag, 6. Juli 2017 21:23
    2

    Gerngesehn-Nachbarschaft – Rarität und Kostbarkeit gleichzeitig.
    Geruhsame Abendgrüße

  3. Nordic | Freitag, 7. Juli 2017 9:22
    3

    Einen herzlichen Nachbarschaftsgruß mit einem Kuß auf die Stirn

  4. mona lisa | Freitag, 7. Juli 2017 23:22
    4

    Angekommen und angenommen ;)

  5. seelenruhig | Dienstag, 11. Juli 2017 5:51
    5

    Ich bedaure es sehr, hier nicht die „idealen“ NAchbarn zu haben… nun denn…

  6. mona lisa | Dienstag, 11. Juli 2017 19:01
    6

    Wer hat die schon?
    Du kommst doch sicher auch gut mit dir selbst aus ,)

Kommentar abgeben