Immer an der Wand lang …


(aufgenommen im neuen Gerichtsgebäude der Stadt Bochum)

Datum: 15. November 2017
Themengebiet: Allgemein, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Sonja | Samstag, 18. November 2017 21:03
    1

    Ein öder Flur – man kann hin-und hergehen, auf den Boden schauen und seinen Gedanken nachspüren- für ein Gericht doch ganz zuträglich, eventuell!
    Gruß von Sonja

  2. mona lisa | Montag, 20. November 2017 16:33
    2

    Bestimmt, auf jeden Fall ist das neue Gebäude nicht mehr so depressiv dunkel.
    Vielleicht wirkt sich das dann ja auch auf die Stimmung der dort Arbeitenden aus ;)

Kommentar abgeben