Ein kleines -n

„Ofenkartoffel mit Kräuterquark und Ei“

Das gab‘s u.a. als Tagesgericht.
„Einmal die Ofenkartoffel, bitte. Können Sie mir die Alufolie vorher schon entfernen?“
„Da ist keine Alufolie drum!“
????
Die Bedienung konnte die bei mir entstehenden Fragezeichen erkennen und sagte mir:
“Das ist keine Ofenkartoffel, es sind vielmehr viele kleine Kartoffeln. Wollen Sie die auch?“
„Ja, bitte!“

Das, was aufgetischt wurde, hat mir dann viel besser geschmeckt als die sonst oft so seltsam süß schmeckenden großen Ofenkartoffeln.“

Ich war nicht die Einzige, der sie es erklären musste. War ihr offensichtlich lieber als ein kleines „n“ einzufügen.

Na dann!

Datum: 7. Februar 2018
Themengebiet: Alltägliches, Aufgelesen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 8. Februar 2018 7:47
    1

    Da sieht man mal wieder, dass jeder Buchstabe eine Aufgabe zu erfüllen hat. ;-)
    Hauptsache aber, es hat geschmeckt.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Donnerstag, 8. Februar 2018 8:24
    2

    Das hat es, unabhängig von der Anzeigetafel ;)
    Wünsche dir auch einen sonnigen Tag.

Kommentar abgeben