Weil ich kam, erschlossen sich Blüten

Weil ich kam, erschlossen sich Blüten,
Die Fülle ist ringsum, weil ich bin.
Zum Herzen zaubert meinem Ohr
Nachtigallsang.
Vater bin ich allem,
Allen auf Sternen,
und in letzten Fernen.
Und
weil ich ging, ward es Abend
Und Wolkenkleider
hüllten ums Licht.
weil ich ging,
Schattete das Nicht
über allem.
O
Du Stachel
in silbern schwellender Frucht!

(Paul Klee)

Datum: 6. Mai 2018
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Sonntag, 6. Mai 2018 20:56
    1

    Herrliche Klematisblüten sind das und ein zauberhaft wucherndes Gedicht von Klee.

    Lieben Sonntagabendgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 7. Mai 2018 4:54
    2

    Es war ein überreicher Sonnensonntag –
    Wünsche dir einen angenehmen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße

Kommentar abgeben