Mancherlei Weisen


Viele Leute erdenken sich mancherlei Weisen:
So wollen sie ein Jahr lang Brot und Wasser essen
oder sich wohin auf den Weg machen;
bald ist es dies, bald das.
Ich nenne dir den geradesten und kürzesten Weg:
Geh in deinen Grund
und prüfe, was das ist, das dich
am allermeisten hindert und aufhält;
dem sei hinterher
und den Stein wirf in den Grund des Rheins.
Andernfalls lauf bis ans Ende der Welt
und tu alles Mögliche, es hilft dir nichts.

(Johannes Tauler)

Datum: 24. Juli 2018
Themengebiet: Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Quer | Dienstag, 24. Juli 2018 7:05
    1

    Er scheint den Stein des Weisen gefunden zu haben…
    Aber ja, in sich gehen und den Grund für dies und jenes zu suchen lohnt sich bestimmt.
    Dir einen freudigen Gang durch den Tag, Mona Lisa!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Dienstag, 24. Juli 2018 7:53
    2

    Weiß noch nicht, ob ich heute dazu komme, ins Innere zu gehen. Das Außen ist gerade herausfordernd ;)
    herzliche Grüße

  3. Sonja | Dienstag, 24. Juli 2018 10:50
    3

    Nachdenklich macht mich das. Sehr.
    Gruß von Sonja

  4. mona lisa | Dienstag, 24. Juli 2018 13:01
    4

    Nicht „schlimm“ – oder?
    Herzliche Grüße

  5. seelenruhig | Donnerstag, 26. Juli 2018 5:43
    5

    Mir geht es wie Sonja… es macht mich nachdenklich…..
    Ich wünsche dir einen schönen Sommertag – ja! kümmer dich viel um das Außen – das ist im Sommer doch das, was allem Leichtigkeit gibt, oder?
    liebe Grüße von Ellen

  6. mona lisa | Donnerstag, 26. Juli 2018 7:11
    6

    Bin dabei „die Leichtigkeit des Seins“ zu erleben,
    gelesen habe ich sie schon ;)
    Sonnige Grüße in deinen Tag

Kommentar abgeben